Rathausumschau, 17. Januar 2022: Ideenwettbewerb „Marktplatz Innenstadt“

Die Corona-Pandemie hat den Wandel vieler Innenstädte beschleunigt. Gefragt sind daher Strategien zur Aufrechterhaltung der Attraktivität und zur Belebung von Handel, Gastronomie und Tourismus. Im Rahmen des Ideenwettbewerbs „Marktplatz Innenstadt“ kann die Bürgerschaft ab sofort bis 14. Februar ihre Vorschläge einbringen.

Die besten Ideen werden prämiert und im Rahmen des Dialogs „Marktplatz Innenstadt“ am 29. März vorgestellt. An diesem Tag können ab 16 Uhr die Konferenz und die Vorstellung der Ergebnisse unter http://www.muenchen.de/marktplatz-innenstadt live verfolgt werden.
Die Ergebnisse des Wettbewerbs fließen in die Planung von Maßnahmen zur Unterstützung der Innenstadt ein.


Die drei besten Vorschläge des Ideenwettbewerbs werden von einer Fachjury gewählt. Der erste Platz erhält vom Referat für Arbeit und Wirtschaft eine thematische Stadtführung. Zudem sind Verzehr-Gutscheine für Betriebe der Innenstadtwirte im Wert von 200, 100 und 50 Euro für die drei Bestplatzierten zu gewinnen.
Informationen zum Wettbewerb, die Teilnahmebedingungen und die Befragung finden sich unter www.muenchen.de/marktplatz-innenstadt.

Das Projekt wird aus dem Sonderfonds „Innenstädte beleben“ des Bayerischen Städtebauförderungsprogramms mit Mitteln des Freistaats Bayern gefördert sowie von der Landeshauptstadt München kofinanziert.

Foto: Aussicht über die Stadt vom Schwesternwohnheim am Rotkreuzplatz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.